Flecken Ottersberg

Kopfbereich / Header

Feuerwerk

Ansprechpartner/in
Herr Eckhard BrunsStandort anzeigen
stellvertretender FachbereichsleiterRathaus Ottersberg, Zimmer 2 - Fachbereich I - Ordnung und Soziales // EG
Grüne Straße 24
28870 Ottersberg
Telefon: 04205 3170-30
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Nach dem „Sprengstoffrecht“ gilt der Grundsatz, dass Feuerwerkskörper, also pyrotechnische Gegenstände der Klasse II, nicht zwischen dem 02. Januar und 30. Dezember eines Kalenderjahres abgebrannt werden dürfen. „Otto-Normalverbraucher“ dürfen also nur an Silvester und Neujahr böllern !

Ausnahmen können vom Ordnungsamt zugelassen werden, wenn ein Feuerwerk von einem ausgebildeten Feuerwerker (Befähigungsinhaber nach § 20 oder Erlaubnisinhaber nach §§ 7 oder 27 Sprengstoffgesetz) durchgeführt werden soll.
Mit einer schriftlichen Anzeige, die mindestens 2 Wochen vor dem Feuerwerk vorliegen muss, kann der Feuerwerker die Veranstaltung legitimieren (Meldung ist grundsätzlich gebührenpflichtig).
Folgende Daten müssen dabei nach § 23 Abs. 4 der 1.SprengV enthalten sein: Name, Anschrift und Befähigungsnachweis des Anzeigenden, Ort/Art/Umfang des Feuerwerks, Beginn / Ende des Feuerwerks, Entfernungsangaben zu brandempfindlichen Gebäuden etc., geplante Sicherungsmaßnahmen.

Voraussetzungen

Folgenden Kriterien sind vom Ordnungsamt zu berücksichtigen:
•    Veranstaltungsort (z.B. direkte Nachbarschaft zu reetgedeckten Häusern, Kirchen, Pflegeheimen oder Naturschutzgebieten kann gegen Genehmigung sprechen)
•    Veranstaltungszeit (z.B. Störungen des Brutgeschäfts geschützter Tier- bzw. Vogelarten kann nicht akzeptiert werden)
•    Witterungsverhältnisse (z.B. extreme Trockenheit / Brandgefahr sind Ablehnungsgründe)

Was sollte ich sonst noch wissen?

Hinweis:  Sogenannte Himmelslaternen dürfen aus brandschutztechnischen Gründen generell nicht verwendet werden ! Bei Luftballons gibt es grundsätzlich kein Verbot, jedoch wäre bei gebündelten Ballon-Aufstiegen mit mehr als 500 Ballonen eine Erlaubnis der Deutschen Flugsicherung (www.dfs.de) nötig.

zurück