Flecken Ottersberg

Kopfbereich / Header

Hundesteuer

Ansprechpartner/in
Frau Anja GoldmannStandort anzeigen
Rathaus Ottersberg, Zimmer 34 - Fachbereich III - Finanzen und innere Verwaltung // 1. OG
Grüne Straße 24
28870 Ottersberg
Telefon: 04205 3170-22
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Das Halten von Hunden (Alter ab drei Monaten) ist steuerpflichtig.
Mit der Hundesteuer werden u.a. ordnungspolitische Ziele verfolgt.
Diese Steuer soll dazu beitragen, die Zahl der Hunde zu begrenzen.

Laut Hundesteuersatzung des Fleckens Ottersberg ist das Halten von Hunden, die älter als drei Monate sind, im Gemeindegebiet steuerpflichtig.

Wer einen Hund anschafft oder mit einem Hund zuzieht, hat ihn binnen 7 Tagen bei der Gemeinde anzumelden. Neugeborene Hunde gelten mit Ablauf des dritten Monats nach Geburt als angeschafft.

Es wird mit der Anmeldung eine Hundesteuermarke an den Hundehalter ausgegeben. Die Ausgabe der Hundesteuermarken erfolgt nicht für jedes Steuerjahr neu. Die Hundesteuermarke ist von dem Hund außerhalb der Wohnung sichtbar zu tragen.
Ist die Marke verloren gegangen, können Sie eine neue Marke bei der Gemeinde gegen eine Kostenerstattung in Höhe von 2,50 Euro bekommen.
Nach Abmeldung des Hundes ist die Steuermarke wieder an die Gemeinde zurückzugeben.

Welche Unterlagen werden benötigt?

•    Anmeldung des Hundes: die Nummer der elektronischen Kennzeichnung (Chipnummer) sowie der Name der Versicherung, bei der der Hund haftpflichtversichert ist, ist anzugeben.
•    Abmeldung des Hundes: die Hundesteuermarke ist abzugeben und ggf. ein Nachweis vom Tierarzt (bei Tod des Hundes)
•    Bei Abgabe des Hundes wird um Name und Anschrift des neuen Hundehalters gebeten

Welche Gebühren fallen an?

Die Steuer beträgt jährlich
•    für den ersten Hund            56,40 Euro
•    für den zweiten Hund          86,40 Euro
•    für jeden weiteren Hund    112,80 Euro
•    für gefährliche Hunde        480,00 Euro

Die Ersatzsteuermarke kostet     2,50 Euro

Zahlungsarten
  • Barzahlung
  • Überweisung
  • Lastschrift
Welche Fristen muss ich beachten?

Die Anmeldung zur Hundesteuer ist für das Halten von mehr als 3 Monate alten Hunden Pflicht.
Bei Zuzug in die Gemeinde muss der Hund innerhalb von 7 Tagen angemeldet werden.

Was sollte ich sonst noch wissen?

Ist die Veranlagung zur Hundesteuer Ihre erste Steuerfestsetzung durch den Flecken Ottersberg, kann zwischen 4 Raten (15.02., 15.05., 15.08. und 15.11.) und der Fälligkeit zum 01.07. eines Jahres gewählt werden.
Besteht eine Veranlagung zur Grundsteuer, wird die Steuererhebung zur Hundesteuer zusammen mit den bereits fälligen Beträgen erfolgen

zurück