Flecken Ottersberg

Kopfbereich / Header

Sie sind hier: Familie & Soziales > Lebenslagen

Fahrerlaubnis / Führerschein

Informationen zur Lebenslage

Für viele der erste Schritt in die Volljährigkeit oder ein weiteres Stück Freiheit - der Führerschein. Für alle, die dabei sind, die Fahrerlaubnis zu machen oder planen, sie zu erweitern, gibt es hier nützliche Tipps und Hinweise. Übrigens: auch wenn Sie zu den "Sündern" gehören, denen die Fahrerlaubnis im letzten Jahr entzogen wurde, können Sie an dieser Stelle einige wichtige Informationen abrufen.

DetailinformationenzuklappenErsatzführerschein (Verlust/Diebstahl)
Für einen gestohlenen, verlorenen oder unbrauchbar gewordenen Führerschein kann ein Ersatzführerschein ausgestellt werden. Eine besondere Kennzeichnung des neuen Führerscheines als "Ersatz" o.ä. erfolgt dabei nicht. Im Ersatzführerschein werden aber die alten Daten der Erteilung der einzelnen Fahrerlaubnisklassen vermerkt. Für die Ersatzausstellung ist immer die Führerscheinstelle des derzeitigen Wohnsitzes der Inhaberin bzw. des Inhabers zuständig. Wurde der Führerschein von einer...
DetailinformationenzuklappenInternationaler Führerschein
Einen internationalen Führerschein kann erhalten, wer das 18. Lebensjahr vollendet hat und einen Kartenführerschein oder einen ausländischen Führerschein besitzt. Der internationale Führerschein ersetzt keinen nationalen Führerschein, sondern bestätigt lediglich den Besitz einer nationalen Fahrerlaubnis in verschiedenen Sprachen. Er wird auf max. drei Jahre befristet ausgestellt und kann nicht verlängert werden. Für Inhaber einer deutschen Fahrerlaubnis gilt er nur im Ausland und nur in...
DetailinformationenzuklappenBootsführerschein
Beim Sportbootführerschein wird unterschieden zwischen den Bereichen Motor und Segel. Der Sportbootführerschein Binnen Motor (SBF Binnen Motor) ist die amtliche Fahrerlaubnis zum Führen von Sportbooten bis 15 m Länge unter Motor. Er ist vorgeschrieben für Fahrzeuge unter Motor mit mehr als 3,68 kW (5 PS) auf den Binnenschifffahrtsstraßen und den mit Motorbooten befahrbaren Gewässern in Deutschland. Vorrausetzung: Mindestalter 16 Jahre Der Sportbootführerschein Binnen Segel/Surfen...
DetailinformationenzuklappenFahrerlaubnis - Ersterteilung
Für das Führen von Kraftfahrzeugen ist eine allgemeine Fahrerlaubnis notwendig. Eine Übersicht über das Mindestalter für den Erwerb der Fahrerlaubnisklassen können Sie hier aufrufen. Der förmliche Antrag wird i. d. R. über die ausbildende Fahrschule bei der Führerscheinstelle vorgelegt. Ansonsten müssen Sie den Antrag persönlich einreichen. Antragsunterlagen: Für die Erteilung, Erweiterung und Verlängerung einer allgemeinen Fahrerlaubnis benötigen Sie folgende Unterlagen: für alle...
DetailinformationenzuklappenFahrerlaubnis auf Probe
Beim erstmaligen Erwerb einer Fahrerlaubnis wird diese für zwei Jahre auf Probe erteilt. Die Probezeit beginnt mit der Aushändigung des Führerscheins. Dieses Datum ist auf dem Führerschein in Feld 14 vermerkt. Die Probezeit gilt nicht für Fahrerlaubnisse der Klassen L, AM und T. Begeht der Inhaber innerhalb der Probezeit einen schwerwiegenden Verkehrsverstoß oder zwei weniger schwerwiegende Verkehrsverstöße, so wird von der Führerscheinstelle regelmäßig die Teilnahme an einem...
DetailinformationenzuklappenFahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung
Wer Fahrgäste in Krankenwagen, Mietwagen, Taxen oder mit einem Pkw im Linienverkehr befördern will, muss neben der allgemeinen Fahrerlaubnis auch die besondere Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung besitzen. Dabei ist es unerheblich, ob diese Fahrertätigkeit hauptberuflich oder nur aushilfsweise ausgeführt werden soll. Das Mindestalter für den Erwerb einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung beträgt: -19 Jahre für Krankenwagen -21 Jahre für Mietwagen und Taxen Der...
DetailinformationenzuklappenBegleitetes Fahren mit 17
Seit dem 01.03.2005 können Jugendliche im Landkreis Verden bereits mit Vollendung des 17. Lebensjahres den Führerschein der Klasse B erwerben. Dieses niedersächsische Modell, bei dem der junge Fahranfänger durch einen Erziehungsberechtigten begleitet werden muss, ist nun seit dem 01.03.2006 durch einen bundeseinheitlichen Modellversuch ersetzt worden. Als Begleitpersonen kommen nun neben den Erziehungsberechtigten auch andere Personen in Betracht. Die Anforderungen an die Begleitperson...
DetailinformationenzuklappenNamens- / Adressänderung im Führerschein
Zwar gibt es keine gesetzliche Regelung, die besagt, dass der Führerschein geändert werden muss, nachdem man einen neuen Nachnamen durch Heirat oder andere Gründe angenommen hat. Sollte im Personalausweis jedoch nicht ersichtlich sein, dass der Fahrerlaubnisinhaber oder die Fahrerlaubnisinhaberin den Namen auf dem Führerschein einmal geführt hat, wird dringend zu einer Änderung geraten. Gleiches gilt bei einer Änderung des Vornamens, des Geburtsdatums oder des...
DetailinformationenzuklappenFahrerlaubnis Neu-/Wiedererteilung
Bei der Entziehung einer Fahrerlaubnis durch ein Gericht wird eine Sperrfrist für die Neuerteilung der Fahrerlaubnis festgesetzt. Nach Ablauf der Sperrfrist wird der Führerschein nicht automatisch wieder ausgehändigt, sondern es muss ein Antrag auf Neuerteilung gestellt werden. Der Antrag auf Neuerteilung einer entzogenen Fahrerlaubnis kann frühestens drei Monate vor Ablauf der Sperre bei der für den jetzigen Wohnort zuständigen Führerscheinstelle gestellt werden. Für die Neuerteilung...
DetailinformationenzuklappenFahrgastbeförderungsschein - Verlängerung
Wenn Ihre Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung abläuft, können Sie diese verlängern lassen.
DetailinformationenzuklappenUmschreibung Auslandsfahrerlaubnis
Hinweise zur Gültigkeit ausländischer Fahrerlaubnisse Inhaber einer ausländischen Fahrerlaubnis dürfen grundsätzlich auch in Deutschland die entsprechenden Kraftfahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr führen. Die Berechtigung gilt nicht für Lernführerscheine oder vorläufige Führerscheine. Sie gilt insbesondere auch nicht für Personen, die zum Zeitpunkt des Erwerbs der ausländischen Fahrerlaubnis ihren Wohnsitz in Deutschland hatten oder denen in Deutschland das Führen von...
DetailinformationenzuklappenUmtausch in den EU-Kartenführerschein
Muster EU-Kartenführerschein (Vorderseite)Die alten Papier-Führerscheine (grauer oder rosa Führerschein, DDR-Führerschein) behalten auch nach Einführung des EU-Kartenführerscheins ihre Gültigkeit. Es besteht grundsätzlich keine Umtauschpflicht! Mit der Umsetzung der sogenannten 3. EG-Führerscheinrichtlinie zum 19.01.2013 werden alle Führerscheine auf 15 Jahre befristet. Nach Ablauf der Befristung wird das Führerscheindokument unter Vorlage eines aktuellen Lichtbildes neu ausgestellt. Bis...
DetailinformationenzuklappenFahrlehrer- und Fahrschulerlaubnisse
Wer Personen ausbildet, die eine Erlaubnis zum Führen von Kraftfahrzeugen erwerben wollen (Fahrschüler), bedarf der Fahrlehrerlaubnis. Die Fahrlehrerlaubnis wird auf Antrag in der Klasse BE und zusätzlich in den Klassen A, CE und DE erteilt. Der Bewerber um die Fahrlehrerlaubnis der Klasse BE erhält zunächst eine befristete Fahrlehrerlaubnis. Von der Fahrlehrerlaubnis darf nur zusammen mit der Fahrschulerlaubnis oder im Rahmen eines Beschäftigungs- oder Ausbildungsverhältnisses mit dem...
DetailinformationenzuklappenFahrerlaubnisklassen
Wer in Deutschland bzw. in Europa ein Kraftfahrzeug führen will, braucht eine Fahrerlaubnis. Je nach Fahrzeug und Nutzungsart gibt es unterschiedliche Fahrerlaubnisklassen. Die Voraussetzungen zum Erwerb der unterschiedlichen Fahrerlaubnisse weichen stark voneinander ab. Aktuelle Informationen zu den Fahrerlaubnisklassen erhalten Sie auf den folgenden Internetseiten: -Kraftfahrt-Bundesamt -Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
DetailinformationenzuklappenStraßenverkehr
•    Antrag auf verkehrsbehördliche Anordnung (Einrichtung Baustellen u.ä. auf Gemeindestraßen) •    Antrag auf Ausnahmen vom Durchfahrtverbot (Z. 250 ff.) oder Gewichtsbeschränkung (Z. 262) •    Antrag auf Beschilderung / Straßensperrung (Veranstaltungen, Baumschnittarbeiten, Umzüge usw.) •    Antrag auf Ausstellung Handwerker-Parkgenehmigung (Geltungsbereich Kommunalverbund Nds./HB,         vgl. Merkblatt Erläuterung Handwerker-Parkausweis) •    Sonstige Beeinträchtigungen des...
zurück