Flecken Ottersberg

Kopfbereich / Header

Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

16.11.2017

Freizeit und Kultur

Laiendefi für das Hallenbad - Spende der Volksbank

Übergabe des Laiendefi durch die Volksbank

OTTERSBERG woe. Ein Automatisierter, externer Defibrillator (AED) hilft im Ernstfall Menschenleben zu retten. So ein „Laiendefi“ ist – neu - nun im Eingangsbereich des Otterbades angebracht. Dieses Gerät wünschte sich das Otterbad-Team. Unterstützt vom Förderverein des Otterbades sponserte die Volksbank Wümme-Wieste den Kauf des Gerätes vollständig, wofür sich Kay Schulze, Leiter des Bades, gestern Morgen bei der offiziellen Übergabe bei Ralf Demuth, dem Leiter der Volksbank-Geschäftsstelle in Ottersberg, recht herzlich bedankte.

16.11.2017

Familie und Soziales

Sparkasse übergibt 700 Euro - Freude bei den Bahnhofmäusen

Scheckübergabe Kita Bahnhof

Ottersberg. Die Freude ist groß. 700 Euro hat der Förderverein „Die Bahnhofsmäuse“ am Donnerstag, 16. November, von der Sparkasse Ottersberg erhalten. Pascal Friemel (stellvertr. Regionaldirektor Privatkunden) und Ferdinand Kunze (Privatkundenberater) übermittelten die frohe Botschaft persönlich und teilten mit, dass die Spende der Erlös aus der Sparkassen-Aktion vom Ottersberger Herbstmarkt sei.

13.11.2017

Freizeit und Kultur

Kunstpreis ist vergeben - Freude bei Björn Behrens aus Bremen

Kunstpreisträger 2017

Fischerhude. Kunst polarisiert. Dies stellen die 16 künstlerischen Positionen, die für die Ausstellung des Kunstpreises Ottersberg in Buthmanns Hof in Fischerhude von einer namhaften Fachjury ausgewählt wurden, eindrucksvoll unter Beweis. Der eine oder andere Besucher staunte, schmunzelte, zeigte sich beeindruckt oder begeistert. Wer bereit war, sich auf zeitgenössische Kunst einzulassen und während der Ausstellungseröffnung das Gespräch mit den Künstlern suchte, wurde mit ganz besonderen Einblicken belohnt.

09.11.2017

Verwaltung und Politik

Der Trinkwasserverband Verden informiert über Neuerungen beim Abrechnungsintervall

Abrechnung für Kalenderjahr - Der Trinkwasserverband Verden stellt Rechnungsintervalle auf vielfachen Kundenwunsch um

der TV Verden informiert

Viele Kunden werden im November das zweite Mal in diesem Jahr um ihren Zählerstand gebeten. Das ist ausnahmsweise nötig für die geplante Umstellung. Rechneten die Mitarbeiter des TV Verden bisher in jedem Quartal einige Orte ab (rollierendes Verfahren), erfolgt das künftig für fast alle zum Stichtag 31.12., also für das Kalenderjahr.

09.11.2017

Bauen und Wirtschaft

Laubsammelaktion

Laub

Auch im diesjährigen Herbst findet an zwei Sonnabenden die kostenfreie Annahme von Laub, Strauch- und Baumschnitt statt.

09.11.2017

Freizeit und Kultur

Ziel erreicht!

Kletterwand

Nicht nur Heiko Szczesny, der hier an der neuen Kletterwand das Höhenziel in 8m Höhe erreicht, auch die Inbetriebnahme der Wümme-Halle 2017 ist jetzt final gefeiert worden.

09.11.2017

Verwaltung und Politik

Amnestie für unerlaubten Waffenbesitz bis Sommer 2018

Illegale Waffen können straffrei abgegeben werden

Bis zum Sommer 2018 können illegale Waffen straffrei bei den Waffenbehörden oder der Polizei abgegeben werden. (Foto: Neumann/Landkreis Verden)

Ob Dachbodenfund, aus einem Nachlass oder gar aus zweifelhafter Quelle – wer illegal im Besitz einer Waffe ist, macht sich strafbar. Meist gibt es keinen legalen Weg, die Waffe loszuwerden. Bis zum Sommer 2018 besteht die Möglichkeit, illegale Waffen straffrei bei den Waffenbehörden oder der Polizei abzugeben.

08.11.2017

Freizeit und Kultur

Zum Gedenken - Kranzniederlegung am Volkstrauertag

Volkstrauertag  - Kriegerdenkmal

Flecken Ottersberg. Am Sonntag, 19. November, ist Volkstrauertag. Zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft finden im Flecken Ottersberg Kranzniederlegungen wie folgt statt:

06.11.2017

Verwaltung und Politik

Gabriele Könnecke ist nachgerückt

Gabriele Könnecke

Ottersberg. Gabriele Könnecke ist Nachrückerin von Veit-Gunnar Schüttrumpf, der sein Mandat aus beruflichen Gründen niedergelegt hat. Durch das Ausscheiden des vorgenannten Ratsmitgliedes und das Nachrücken von Frau Könnecke mussten auch einige Ratssausschüsse neu besetzt werden. So wird die langjährige Ortsvereinsvorsitzende der SPD Ottersberg künftig im Verwaltungs-, Bau- und Feuerschutzausschuss mitarbeiten.

25.10.2017

Verwaltung und Politik

Stellenausschreibung Erzieher(m/w) sowie Sozialassistent(m/w)

Stellenmarkt

Beim Flecken Ottersberg, rund 12.600 Einwohner, verkehrsgünstig zwischen Bremen und Rotenburg (Wümme) gelegen, sind in den kommunalen Kindertagesstätten folgende Stellen zu besetzen:
Erzieher (m/w) sowie Sozialassistent (m/w)
Gesucht werden ab sofort mehrere Erzieher (m/w) für die Kindertagesstätten in Ottersberg- Bahnhof und Quelkhorn.

24.10.2017

Familie und Soziales

Ein unbeschwerter Nachmittag - Kaffeetafel und Programm für 130 Senioren

Seniorennachmittag Posthausen 2017

Posthausen. Wenn Hermann Behrmann und seine Musikanten auf dem Akkordeon beliebtes Liedgut anstimmen, ist gleich für gute Stimmung gesorgt. So war es auch am vergangenen Sonntag, 22. Oktober 2017. Etwa 130 Seniorinnen und Senioren aus dem Flecken Ottersberg hatten sich im Gasthaus Moorhexe in Wümmingen eingefunden, um einen geselligen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und einem buntem Programm zu erleben.

11.10.2017

Familie und Soziales

Cato Bontjes van Beek (1920-1943) - Rundgang durch Fischerhude mit der Kunsthistorikerin Petra Dzudzek-Edler

Cato Bontjes van Beek Weg

Cato Bontjes van Beek (1920-1943) -
Rundgang durch Fischerhude mit der Kunsthistorikerin Petra Dzudzek-Edler
am Sonntag, den 19.11.2017 um 14.00 Uhr
Fischerhude und Achim sind seit 2014 gemeinsam frauenORT für Cato Bontjes van Beek.

09.10.2017

Freizeit und Kultur

Neue Ausstellung im Rathaus des Fleckens Ottersberg „Künstler unter uns“: Werner Rohde

Künstler

Das Ausstellungsjahr des Fleckens Ottersberg neigt sich dem Ende entgegen und der diesjährige letzte Künstler wird gleichzeitig auch der 1.Künstler im neuen Jahr sein: Werner Rohde, Jahrgang 36.
Der ambitionierte Fotograf aus Quelkhorn zeigt im Foyer und Sitzungssaal des Rathauses seine Impressionen aus dem Pflanzenreich. Blumen, reizvoll aus der Nähe betrachtet, in all ihrer Schönheit und Pracht. Aber auch die Vergänglichkeit mit ihrer bizarren und eigenwilligen Formensprache des Zerfalls zog den Fotografen in seinen Bann.

zurück