www.flecken-ottersberg.de

Header-Grafik Flecken Ottersberg

Hilfsangebote Ukraine

Flagge der Ukraine mit Friedenstaube © Freies Bild auf Pixabay© Freies Bild auf Pixabay

Hilfsangebote Ukraine


Liebe Ottersberger Bürgerinnen und Bürger,

der Krieg in der Ukraine kam für uns alle unerwartet und erfüllt uns mit Trauer und Entsetzen. Hunderttausende Menschen sind unverschuldet in eine Notlage geraten und suchen in Europa Schutz. Alle deutschen Städte und Kommunen sind nun aufgefordert, eine Unterbringung und Versorgung der Geflüchteten sicherzustellen.

Ich bin überwältigt und dankbar angesichts einer Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft, die mich in den letzten Tagen erreicht hat und weiter wächst!

Mein Ziel ist es, die Hilfsangebote zu bündeln und koordinieren, um sie möglichst schnell und unkompliziert denen zukommen zu lassen, die sie dringendst benötigen. 

Ich bitte Sie daher, für Ihre Angebote die bereitgestellten Formulare zu nutzen und die notwendigen Daten zur Verfügung zu stellen. Sie erhalten dann eine Rückmeldung, sobald Ihr Angebot genutzt werden kann.

Auf dieser Seite werden weitere Informationen / Formulare für Hilfsangebote bereitgestellt.

Wichtige Informationen zur Einreise, zum Aufenthalt und zur Unterbringung Geflüchteter aus der Ukraine finden Sie im Informationsblatt. Bitte beachten Sie, dass sich diese Informationen jederzeit kurzfristig ändern können. Informieren Sie sich ebenfalls über die offiziellen Seiten des Landkreises Verden und des Landes Niedersachsen sowie in der Presse.

Selbstverständlich stehe ich Ihnen bei weiterführenden Fragen gern zur Verfügung. Auf Grund der aktuellen Situation kann ich eine telefonische Erreichbarkeit jedoch leider nicht gewährleisten und bitte Sie, mich möglichst per E-Mail unter jnowak@flecken-ottersberg.de zu kontaktieren.
Vielen Dank für Ihr Engagement!

Integrationsbeauftragte
Jana Nowak


Landkreis-Bürgertelefon Ukraine-Hilfe
Der Landkreis hat unter der Telefonnummer 04231 9030888 eine Hotline zur Ukraine-Hilfe eingerichtet. Die Hotline nimmt die Anliegen - von Wohnraumangeboten über Hilfs- und Spendenangebote bis hin zu Fragen nach Sozialleistungen - zentral entgegen und leitet sie an die zuständigen Stellen weiter. Die Hotline ist montags bis donnerstags von 8.30 bis 15.30 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 13 Uhr erreichbar.